3 Gedanken zu “Eine herrliche Rede

  1. Kleine Zeitung, 1.12.2012 „Demnach liegt die FPK mit 40 % voran. SPÖ kommt auf 32 % und die ÖVP auf 10 %. Die Grünen liegen mit 7 % knapp vor dem BZÖ, das bei 6 % bewertet wird. “

    FPK 40%!?!
    Grüne 7%!?!

    Da läuft was falsch, liebe Freunde!

    Gefällt mir

  2. auch die bundesgrünen müssen die kommenden wahlen gewinnen. ich mein, wer sonst!? die frage ist nur, warum sie sich ein wahlziel (15%) vorgeben, mit dem sie keine beschaffer der 50% mehrheit werden (weder mit sp noch mit vp). so gesehen isses dann auch schon wieder wurscht, ob und wieviel die grünen im bund gewinnen werden.

    wenn man ohnehin gewinnt, könnte man sich sein ziel auch ohne risiko auf 25 oder 30% legen. nur so wäre das ausschöpfen des gesamten potentials möglich. österreicherInnen, geht „ein stück des weges mit uns…!“ (das das funktioniert, hat schon mal jemand anderer bewiesen…

    schade, denn wien ( und im speziellen maria vassilakou) zeigt wie grünes (mit-) regieren aussieht, nämlich großartig!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.