7 Gedanken zu “Manchmal hilft nur ein Gedicht

  1. auch Beckett: Streithammel!
    Querulant!
    Stinkstiefel!
    Giftzwickel!
    Brechmittel!
    Pestbeule!
    Parasit!
    Oberrrrr……..forstinspektor!

    Liken

  2. Green’s try again! Grüne Vorwahlen bekommen ja einen üblen Nachgeschmack: „Gesinnungsprüfung“.

    Und warum gilt diese Gesinnungsprüfung für manche nicht? z.B. für Helge, für Martin, usw. ?

    Liken

  3. Bitte sportlich nehmen… Happy-End für Grünland? Ein Dramulett von einem entäuschten Grünwähler, der aber auch diesmal grün gewählt hat – aber nur noch aus Überzeugung für die Sache.

    Ihre Majestät Maria-Evaesia, Prinzessin von Alexandria und Kaiserin von Grünland: (zu ihrer Ministerin) Wir sind heut‘ ned sonderlich erfreut. Das Volk ist unruhig, hat sie bemerkt, dass die Türken vor Wien stehen?

    Ministerin Estersburnaschy: (erstaunt) Jo, deafn die denn des? Ich schlage vor unsere Solar-Einheiten zu schicken, die sind noch vor Sonnenuntergang in Neusiedel…

    Hofrätin von Tschek: (beendet ihr Trällern der Mondscheinsonate abrupt) Linz, meiner Seel‘, nicht nach Neusiedel, nach Linz müssen’S die schicken!

    Estersburnaschy: Linz? Das schaffen die heut‘ nicht mehr…

    Die Kaiserin: Na dann… wer’n man halt integrieren müssen, den osmanischen Feldherr’n. Wer möcht‘ ihn denn heiraten?
    (Raunen)

    Der Wiener Hofkapellmeister: Mit Verlaub, ich schlage vor…

    von Tschek: (unterbricht ihn) …und der Fürsterzbischof Foggershub und die leidige Sach‘…

    Die Kaiserin: (sanftmütig) …nicht mehr erwähnen, am Besten gar nicht mehr erwähnen.

    Hofkapellmeister: Mit Verlaub, ich schlage vor… zur allgemeinen Abwechslung amal wieder ins Grüne auszufahren und sich unter das Volk zu mischen. Im Prater werden Vorwahlen zum Besten gegeben. Da könnt ma dann unsere Vision von Grünland vortrag… ah vorsingen!

    Alle: Bravo! Bravo…!

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.