8 Gedanken zu “Wer entscheidet, Wählerschaft oder Partei?

  1. Die Abschaffung der Grünen Die von CC vorgestellte Idee der Direktwahl aller Abgeordneten ist ja ganz interessant: damit fordert er nicht mehr und nicht weniger als die Auflösung der Grünen. Schliesslich ist der eigentliche Zwecke einer politischen Partei ja die Kandidatur bei Wahlen. Erfolgen die Wahlen nur mehr ad Personam sind die Parteien überflüssig geworden.

    Zeitlich halte ich den Vorstoss von CC schlecht gewählt – im Umfeld der Voggenhuber-Debatte schaut die Initiative schwer nach Silberrücken-Solidarität aus.

    Mit dem Vorzugstimmenwahlkampf Voggenhubers aus der letzten Reihe wird das „die Grünen streiten“-Klischee neu belebt. Also eine ganz schlechte Idee.

    Voggenhuber hat die Sache von vorn herein vergeigt: er ist unvorbereitet zur Wahl am Bundeskongress angetreten und war vom Wahlausgang bis zur Handlungsunfähigkeit überrascht.

    Ein anständiger Generationenwechsel hätte so ausgesehen, dass er sich die Grüne Spitze vor der Wahl mit alles Szenarien auseinandersetzt und der Plan B fertig in der Schublade liegt: an 2. Stelle kandidieren und Lunacek unterstützen. Diese Lektionen lernt man auf ÖH – schade dass sich die acho so erfahrenen grünen Alt-Politiker derart amateurhaft geben. Offenbar liegt der Gedanke die 2. Geige zu spielen und Nachwucs aufzubauen vielen der profilierten Ego-Trip-Männer bei den Grünen (Pilz,…) nicht.

    Am Ende des Tages ist alles halb so tragisch: selbst wenn er durch Vorzugstimmen ganz nach vorne gereiht wird: Europasprecherin und Fraktionsführerin kann trotzdem Lunacek sein. Vielleicht dämmert dem Voggenhuber ja doch noch irgendwann, dass derjenige die nachhaltigste Politik betreibt, der seine Nachfolgerin so gut eingeführt hat, dass sie nahtlos anschliessen kann.

    Liken

  2. Voggenhuber Ich waehle gruen mit Vorzugsstimme Voggi – also eine Stimme mehr fuer gruen. Ansonsten waehl ich einfach nicht gruen…So einfach kann waehlen sein.

    Und Eva’s Argument das der Waehler ja die Liste umdrehen koennte ist wohl das schwaechste Argument das ich je von einem Politiker gehoert habe.

    Das macht mir Angst – so wie Voggi Eva Angst macht

    Liken

  3. 😦 Lieber Christoph,

    da hat wohl deine Partei gesiegt. Ein Schlag in Gesicht für alle Wähler/innen. 😦

    Ob da nun im Sommer das nächste Desater folgt?

    Liken

  4. Naja, die Antwort ist da … Es entscheidet die Partei… Also, zumindest für die Europawahl habt Ihr höchstwahrscheinlich eine Stimme verloren 😦

    Liken

  5. Voggenhuber abgeblitzt Schade. Die Grünen waren einmal eine Partei, der man die demokratische Grundeinstellung abgenommen hat. Und auch abnehmen konnte.

    Liken

  6. Danke für den Link – er erinnert mich auch ein bissl an Zeiten, in denen ich noch etwas motivierter war, mich irgendwie einzubringen. Fühl mich müde, momentan…

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.