Wahlkampf 2.0 heisst:Neues erlernen

Wahlkampf heisst Verdichtung und Beschleunigung.
Wahlkampf 2.0 heisst für mich: v.a.dazulernen.
Vor facebook hab ich mich bisher gedrückt.
Denn auch hier gilt: Entweder man machts selber (das heisst Zeitund ist in gewisser Art ein Versprechen, einen Dialog zu führen), oder man lässts besser.
Bisher gestern hab ich meine Finger davbon gelassen.
Seit heute irre ich in diesem etwas fremden Land noch ein wenig verloren umher.
Aber es wird schon langsam.
Für persönliche Tips, „how to facebook“ bin ich dankbar.
Interessant auch dieses feedback zu meinen Videos.
Soziale Filter, oder vielleicht präziser „soziale Wegweiser“ werden immer wichtiger.
Einmal mehr, dank an helge (war übrigens nicht bestellt)

2 Gedanken zu “Wahlkampf 2.0 heisst:Neues erlernen

  1. ich erkenn in ihnen eine vorgangsweise, die ich vor jahren hatte.
    irgendwann warens mal an die 70 http identitäten auf allen plattformen mit allen nur denkbaren layouts
    was ich dabei aber verlor, waren die INHALTE ;-))

    Liken

  2. Ich würde mich freuen wenn Sie auf facebook aktiv wären! Bei einer Gruppe über Grüne und LIF(wenn wählen), werden sie schon als nächster Energieminister gesehen….

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.