Fahrräder als Wurfgeschosse?

In Kärnten ist 1. April an 365 Tagen.
Das berichtet die APA:
Wenig Freude werden die Klagenfurter Fahrradfahrer haben: Es gilt nämlich während der EURO in der City ein Fahrverbot für Drahtesel. Diese könnten unter Umständen als Wurfgeschoße Verwendung finden, wird argumentiert. Deshalb blieben die Stadtverantwortlichen – trotz Protesten von Radfahrern – in dieser Sache hart.
Bin sehr gespannt, ob da ein Radler klagen wird.

3 Gedanken zu “Fahrräder als Wurfgeschosse?

  1. Sollt so eine Klage was bringen? Wenn ja, dann kann man sich auf die Klagen der Autofahrer wegen der Fanzone am Ring freuen. Hirnrissig mag es sein, aber kann man sich auf irgendwas berufen, das eine Klage rechtfertigt?

    Liken

  2. Manche Räder kann man nur dazu verwenden… In den US of A gibt es den Bewerb „Huffy Toss“ (googlt mal danach).
    Kann sich noch jemand an die Marke „RWC“ erinnern ?

    Karntn is lei ans !
    Seien wir froh darüber !

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.