2 Gedanken zu “lustiges Interview

  1. Spass! macht es auch das zu lesen.

    Tja, was soll ich sagen. Vielleicht vor allem mal, dass die Wertschätzung (natürlich) auf Gegenseitigkeit beruht. Und dass ich hoffe, dass meistens rüberkommt, dass meine Kritik konstruktiv und anregend sein soll. Dass ich auch nur ein Mensch bin und mal Tiraden ablasse ohne sie immer ganz ernst zu meinen… dass es stimmt, dass ich nach jahrzehntelanger Ablehnung der Atomenergie aus heutiger Sicht und global gesehen (nicht für Länder wie Österreich!) für 50-100 Jahre eine Brückentechnologie-Phase sehe. Dass ich aber hoffe, nicht auf diese Position verkürzt zu werden… und dass ich zB glaube, dass im Bereich Gentechnologie eine ähnlich schwierige Fundamentaldebatte und Zerreissprobe auf die Grünen noch zukommen wird… aber das ist eine ganz andere Geschichte.

    Wichtig ist bloss, dass man unermüdlich wissen will, wo’s wirklich langgehen könnte… es gibt im Leben doch nur zwei Konstanten: Veränderung und Tod.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.