Die Solarschande

Wien ist so super trompetet überall die SPÖ
Und das haben sie bei der Installation von Solaranlagen geschafft.

Wohlgemerkt.
Wieviele Einwohner hat Tirol, das Burgenland?
Wieviele Ein-und Zweifamilienhäuser, die alle entweder fossil (Gas, Öl) oder elektrisch beheizt werden gibts im 21, 22, 13, 14, 23, oder im 10 Bezirk?
Wieviele Wohnungen besitzt der grösste Hausbesitzer der Welt (die Stadt Wien)?
Man müsste wollen.
Wirtschaftlich ist das längst.
Wien ist absolutes Schlusslicht.
Eine Schande!

4 Gedanken zu “Die Solarschande

  1. Solange die Grünen mit sich selbst… …beschäftigt sind bzw. wie in Wien immer noch die Sozis anhimmeln und davon träumen, endlich eine Koalition mit ihnen einzugehen, wird sich daran nichts ändern. In Wien gehört endlich eine Frontalopposition gegen die Allmacht der SP her und nicht dieser leidige Kuschelkurs. Und für die Bundesebene kann ich nur sagen, schaut euch einmal die aktuellen VP-Ideen an – da finden sich etliche Punkte, mit denen die Grünen wohl sehr gut leben könnten (gerade Solar!). Aber nein, da finden wir gleich ein Haar in der Suppe, die bösen Schwarzen wollen die Frau wieder an den Herd ketten usw. Dass eine Familienbesteuerung nicht zuletzt (kinderreichen) Migrantenfamilien nützen würde, wird ignoriert.

    Liken

  2. Kein Wunder, auch in Stadtentwicklungsgebieten wie Aspern ist das kein Thema – gepusht werden sollen nur die Energieformen, bei denen die Wien Energie die Finger drauf hat.

    Liken

  3. Land der Sonne Bemerkenswert finde ich eigentlich im Zusammenhang mit der obigen Grafik auch, dass sich das Burgenland als „Land der Sonne“ bezeichnet… Viel machen die Bugenländer ja offenbar nicht draus.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.