seibersdorf

Seibersdorf (ARC)
Helmut Krünes
– Ex FPÖ Verteidigungsminister
– ohne Ausschreibung Geschäftsführer ARC
Martin Graf
– Mitglied Burschenschaft Olympia Wien
– FPÖ Abg. Wissenschaftssprecher
– Leitung Business Service ARC
– holte Alfred Wansch
Alfred Wansch
– Wohnungskommissionsmitglied FPÖ Donaustadt
– Leitung Rechtsabteilung ARC
Arnulf Helpersdorfer
– Mitglied Burschaft Gothia, RFS Vorsitzender
– Rechtsabteilung ARC
Julian Korisek
– FPÖ Graz
– Rechtsabt. ARC
Iris Klein
– Assistentin Reichholds
– Personalentwicklung ARC
Mark Perz
– RFS Graz
– Personabt. ARC
Heinz Gabernig
– Referent Reichhold
– für Weltraum bei ARC zuständig
– oder in Abt. Betriebswirtschaft u. Controlling
Hans Rinnhofer
– Mitglied Burschenschaft Olympia
– Geschäftsführer ARC
zurück

10 Gedanken zu “seibersdorf

  1. Bitte am Boden bleiben! Bitte Herr Chorherr,

    jetzt bleiben Sie doch bitte mal am Boden. Soweit ich weiß, hat Arnulf Helperstorfer in Seibersdorf genau 6 Wochen Soomerferialpraxis gemacht. Da kann man doch wohl kaum von Postenschacher reden oder?

    Gefällt mir

  2. Gegenfrage Gegenfrage: Gibt es bei Schwarz, Rot und Grün keinen Postenschacher? (Bei Grün
    vielleicht deshalb weniger, weil sie politisch nix zu sagen haben. Wenn ich mal Zeit habe,
    durchsuche ich auch die österreichischen Posten auf Schwarz, Rot und Grün. Nur hab ich
    gerade Wichtigeres zu tun als eine weitere Schmutzkampagne in den Wahlkampf zu
    bringen…

    Gefällt mir

  3. Ist euch fad? Wenn die Leute in Ihrem Jop gut sind, ist mir auch die Parteifarbe egal.
    Sind sie schlecht, dann gehören sie weg.

    Aber was solls…

    Bei euch sind ja auch so viele, die keiner sehen will.

    Gefällt mir

  4. anmerkung grundsätzlich ist zu sagen, dass man nur umfärben kann was vorher eingefärbt war.
    der größte protest wegen „umfärbung“ kommt aus bereichen, die zuvor eben tief rot
    gefärbt waren … jede partei, die an die macht kommt, besetzt wichtige positionen mit
    ihren parteigängern und nicht mit fachlich bestqualifizierten , ist leider so, war immer so.

    Gefällt mir

  5. Seibersdorf Die Liste IST unvollständig und der Begriff „inferior“ gelinde gesagt ein übertrieben freundlicher Ausdruck…

    An meine Mit-Kommentatoren: Natürlich gibt es überall Postenschacher. Und auch wenn es unfair ist, wenn ich es mir aussuchen kann, suche ich mir wahrscheinlich auch Mitarbneiter aus, wo ich irgend einen Bezug habe, die mir den/die MitarbeiterIn vertrauenswürdig erschjeinen lässt. Aber das kann nur ein Zusatz-Goodie sein und nicht die Qualifikation ERSETZEN. Und dass Leute scharenweise kekündigt werden, wie es in Seibersdorf passiert ist, das hat es meines Wissens nciht einmal bei rot/schwarz gegeben. Jedenfalls nicht in Seibersdorf.

    Gefällt mir

  6. typisch es ist typisch für die grünen bzw. grün-politiker, daß sie sich mit solchen aktion gerne in den mittelpunkt stellen möchten und es nicht einmal schaffen, genau zu recherieren. traurig oder entspricht das der leistung eines grünpolitikers?
    gott sei dank spielt diese partei eine untergeordnete rolle. es wäre doch wirklich interessant zu wissen, welche leistungen die grünen politker bisher erbracht haben. meine damen und herren – im leben zählt leistung und nicht verbale attacken. wäre doch einmal etwas anderes. oder?
    eines noch zum abschluß: ich rechne es herrn chorherr an, dass er über diese webside kommentare ermöglicht. diese möglichkeit gibt es auf der webside von der partei nicht

    Gefällt mir

  7. Schlecht informiert! Dr. Krünes: Die Position des Geschäftsführers bei ARC war sehr wohl ausgeschrieben und Dr. Krünes entsprach diesen Kriterien.
    Prof. Gornik entsprach den Ausschreibungskriterien nicht (z.B.: Alter).

    Übrigens ist die überwiegende Mehrheit in Seibersdorf SPÖ „nahe“.

    Gefällt mir

  8. Ergänzung Heinz Gabernig: Burschenschaft Albia
    Julian Korisek: Burschenschaft Arminia (gleiche wie Ernst Kaltenbrunner (siehe Wikipedia)
    Helmut Krünes: Burschenschaft Libertas

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.