Heute startet Okto

Viele glauben mir nicht, dass Politiker sein gar nicht selten heisst, sich wirklich herzlich zu freun.
Heut ist so ein Tag.
Weil ich über Jahre sehr viel Mühe, Zeit und Engagement in ein Projekt gesteckt habe, und es heute feierlich „geboren“ wird.
Ein neuer Fernsehsender für Wien.
Offen für alle, dies probieren wollen, nicht-kommerziell, vielfältig.
Jetzt heisst das „Baby“ Okto
Manche kennen es noch als Offenen Kanal. oder Community TV.
Der Weg war mühsam, viele haben nicht daran geglaubt und böse Ahnungen prophezeit.
Besonders musste klargestellt (und rechtlich abgesichert) werden:
Das ist wirklich ein offenes Projekt, und unterliegt keiner Parteigängelung.
Keiner roten, aber auch keiner grünen.
Ich glaube, das ist geglückt.
Jetzt sind die Sendungsmacher/innen am Wort (und am Bild)
Da wirds gelegentlich rumpeln, es wird viel gelernt werden, und wirklich sagen, obs geglückt ist, kann man wahrscheinlich erst in ca einem Jahr, wenn sich Erfahrungen eingestellt haben.
Heut freu ich mich einfach.

3 Gedanken zu “Heute startet Okto

  1. Ich freu mich auch! Hallo liebe (Wiener) Grünen!

    Also ich freu mich jetzt schon fast eine ganze Woche! Danke nochmal!
    Ist ja fast wie **Weihnachten** …

    bis bald LOPI

    Gefällt mir

  2. „ohne parteigängelung“ vermutlich sieht man dort deshalb auch alle zwei stunden eine österreichische rap-kid-band, die die grünen als lösung aller probleme preist.
    bei so viel „unabhängigkeit“ kommt freude auf. und der glaube ans christkind, nachdem der weihnachtsmann heuer bekanntlich ausgeblieben ist.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.